myGully.com Boerse.SH - BOERSE.AM - BOERSE.IO - BOERSE.IM
Zurück   myGully.com > Talk > Internetshopping und Kaufberatung > Hardware
Seite neu laden

Zeit für ein neues System

Willkommen

myGully

Links

Forum

 
Antwort
Themen-Optionen Ansicht
Ungelesen 08.09.18, 08:41   #1
Razerkrait
.: Leider geil :.
 
Benutzerbild von Razerkrait
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 490
Bedankt: 111
Razerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt PunkteRazerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkte
Standard Zeit für ein neues System

Servus

hab vor mir bis Ende des Jahres nach 6 Jahren mal was neues zu gönnen. Meine CPU schwächelt schon mal hier und da.

Meine Auswahl:

CPU: Intel Core i7-7700k (gibt es geköpfte zu kaufen)
MB: ASUS Maximus IX Formula Z270 (günstiger als das Code)
RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 16GB (später eventuell 32GB)
NT: be quiet SP11 650W 80+Gold
SSD: m2 Samsung 970 Evo 250GB

Kann man das so lassen? Oder was würdet ihr ändern.
__________________
Mein System:
CPU: Intel i7-8700k @ 4,8GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B14-1
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt GPU: MSI GTX 1080Ti Trio X RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200 Board: ASRock Z390 Phantom Gaming 6
SSD: Samsung 850 Evo & PRO Tower: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssystem: Windows10 Pro 64bit
Razerkrait ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 09:26   #2
LoneSurvivor
Echter Freak
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 3.453
Bedankt: 3.688
LoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt Punkte
Standard

Aloha,

ich bin der Meinung, dass Dein gewähltes Netzteil in der Variante mit 550W absolut ausreichen würde, was dann dieses hier wäre:

be quiet! SP11 550W 80+Gold
[ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ]

Bei der SSD würde ich bei einem neuen PC eher auf 500GB gehen. Zum Glück gehen die Preise ja aktuell nach unten!

Doch das kommt natürlich auch darauf an, was Du mit dem PC machen willst. Ich bin z.B. komplett von HDD auf SSD umgestiegen. Doch ich habe auch tagtäglich mit sehr großen Datenpaketen zu tun. Da macht sich der Umstieg auf SSD beim Entpacken sehr stark bemerkbar u. man spart Zeit ohne Ende!

Alles andere kannst Du so lassen. Ich persönlich würde zwar beim RAM eher "G.Skill" vorziehen, da ich damit bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe u. günstiger sind sie in der Regel auch noch. Was jedoch nicht bedeuten soll, dass "Corsair" schlecht ist. Doch die 16GB sollten defintiv ausreichen!

Den Kühler Deines alten Systems "Prolimatech Genesis (Black Edition)" habe ich auch in einem meiner PC's u. finde ihn einfach genial!

LG
LoneSurvivor ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 09:37   #3
Razerkrait
.: Leider geil :.
 
Benutzerbild von Razerkrait
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 490
Bedankt: 111
Razerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt PunkteRazerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkte
Standard

ja aber der hatt auch ein Nachteil für den RAM der darf nur max.55mm sein stößt dann aber schon an.
Hab auch nur noch SSD´s im System.
__________________
Mein System:
CPU: Intel i7-8700k @ 4,8GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B14-1
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt GPU: MSI GTX 1080Ti Trio X RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200 Board: ASRock Z390 Phantom Gaming 6
SSD: Samsung 850 Evo & PRO Tower: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssystem: Windows10 Pro 64bit
Razerkrait ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 10:28   #4
LoneSurvivor
Echter Freak
 
Registriert seit: Nov 2014
Beiträge: 3.453
Bedankt: 3.688
LoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt PunkteLoneSurvivor mag den Abfluss Flavour! | 33233 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Razerkrait Beitrag anzeigen
ja aber der hatt auch ein Nachteil für den RAM der darf nur max.55mm sein stößt dann aber schon an.
Das Teil ist wirklich sehr groß ist u. paßt defintiv nicht in jedes Gehäuse. Bei mir ist zwar auch sehr wenig Platz zwischen RAM u. Kühler, doch berühren tun meine G.Skill ihn trotzdem nicht!

LG
LoneSurvivor ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 11:01   #5
Razerkrait
.: Leider geil :.
 
Benutzerbild von Razerkrait
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 490
Bedankt: 111
Razerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt PunkteRazerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkte
Standard

in anderen Foren sagen sie das es kein Sinn mancht sich noch ein i7-7700k und ein Z270Board zu holen wäre Schwachsinn
__________________
Mein System:
CPU: Intel i7-8700k @ 4,8GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B14-1
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt GPU: MSI GTX 1080Ti Trio X RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200 Board: ASRock Z390 Phantom Gaming 6
SSD: Samsung 850 Evo & PRO Tower: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssystem: Windows10 Pro 64bit
Razerkrait ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 17:56   #6
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 564
Bedankt: 475
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt Punkte
Standard

Moin,
es fehlt bereits am grundsätzlichen, welchem Zweck dient die Hardware? Was ist deine Vorstellung zur Zukunftsfähigkeit, etwaiges Budget etc. sowie kannst du auf Neuerungen warten oder ist es wirklich dringend?

Die Zusammenstellung wie ich sie sehe ist in Ordnung, aber verbesserungswürdig. Netzteil würde ich wie von LoneSurvivor vorgeschlagen auf 500-550w eingrenzen. 650W ist für deine Zusammenstellung bereits überdimensioniert.

Zunächst einmal haben die anderen Foren recht, wenn sie davon abraten jetzt noch ein Kaby Lake System zu verbauen. Die Prozessoren sind immerhin bereits 2 Jahre alt, während die Architektur dahinter sogar schon 3 Jahre alt ist. Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich bis auf nächstes Jahr warten und dann einen Ryzen 3xxx holen. Verglichen mit den 7000er Prozessoren sind bereits heute die 2xxx bis auf die Single Core Leistung durchaus konkurrenzfähig, bei gleichen/niedrigeren Preisen. Gleichzeitig mit zukunftsorientierten Mainboards, die nicht jede Generation neu gekauft werden müssen, weil künstlich die Pins verändert wurden, damit die alten Mainboards nicht mehr kompatibel sind. Abgesehen davon würden die deutlich mehr von dem teuren hochtaktenden RAM profitieren als der Intel Prozessor.
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Rukashi:
Razerkrait (08.09.18)
Ungelesen 08.09.18, 18:09   #7
Razerkrait
.: Leider geil :.
 
Benutzerbild von Razerkrait
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 490
Bedankt: 111
Razerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt PunkteRazerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkte
Standard

klar hatt es noch Zeit aber schauen kostet ja nix. Mir wurde ein i7-8700k empfohlen.
AMD weiß nicht hatte mal ein System und nur Probleme damit war zu heiß und manche GPU´s hatte Probleme damit.

Intel wäre schon ganz nett, Aber würde auch mal ans AMD Ufer schauen. Wenn ich jetzt mir ein AMD Set holen würde was könntest du empfeheln?
Budget sind 800€ mehr geht echt nicht. Zweck zu 90% Zocken , Surfen, Youtube bissel Office. Jetz ein "Overpowerde" System holen und die nächsten 6Jahre ruhe haben wi mit mein jetzigen wäre mein Ziel.
__________________
Mein System:
CPU: Intel i7-8700k @ 4,8GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B14-1
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt GPU: MSI GTX 1080Ti Trio X RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200 Board: ASRock Z390 Phantom Gaming 6
SSD: Samsung 850 Evo & PRO Tower: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssystem: Windows10 Pro 64bit
Razerkrait ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 19:16   #8
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 564
Bedankt: 475
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt Punkte
Standard

Deswegen meine Fragen, wenn es nur um Marktbeobachtung geht ist es etwas anderes, als wenn dir bspw. gerade eben die CPU abgeraucht ist und du auf deinen Rechner angewiesen bist.

Zum Thema AMD: Wenn du ein System hattest, bei dem der Prozessor zur heiß lief, dann nehme ich an war das noch zu Bulldozer Architektur Zeiten. Dann liegt es allerdings auch an dir, die Kühlung entsprechend zu dimensionieren.

Ich könnte eine kurze Zusammenfassung liefern was Intel in den letzten Jahren abgezogen hat und warum es allein deswegen schon moralisch sinnvoll ist AMD eine Chance zu geben, aber glücklicherweise muss ich das nicht. Du kannst dir etwaige Bewertungen durchlesen bei den verschiedenen Händlern, die zeigen das mit Ryzen die Altlasten behoben worden sind und AMD ihre Hausaufgaben gemacht haben. Das schreibe ich als ehemaliger Intel-Fanboy.

Doch abseits von moralischen, technisch gesehen ist der 8700k wie auch der Vorgänger im Single Core schlichtweg besser und glänzt, was die Latenzen angeht mit vergleichweise geringen Latenzen im Vergleich zu AMD, was für den Zweck des Gamings besser ist. Die Effizienz, ist wenn ich alles noch richtig im Kopf habe unter Vollast sogar schechter als der AMD Chip. Ebenso, wenn ich mich richtig erinnere sind die Temperaturen und damit das OC Potenzial eher mäßig, da nicht verlötet und billige Wärmeleitpaste.

AMD's stärken sind eindeutig Anwendungen, die alle Kerne unterstützen. Spiele machen das nur bedingt, aber muss man dazu sagen sind diese oftmals ohnehin über die Grafikkarte heutzutage limitiert. Du wirst etwas geringere FPS in Spielen haben, aber ein besseres Gesamtprodukt haben. Wenn wir das ganze Sicherheitsdebakel mit einbeziehen, würde ich schon alleine deswegen zu AMD wechseln.

Als Prozessor bietet sich der 2700x an, der ca. 50€ billiger als der 8700k ist. Board kann ich gerade keins raussuchen, da ich direkt nach dem Beitrag noch zum Sport gehe.

6 Jahre Ruhe wird mit beiden wahrscheinlich gegeben sein, wenn auch mit mehr oder weniger deutlichen abstrichen.

Wenn du dir wirklich ein AMD Set holen möchtest warte auf die im nächsten Jahr kommenden Ryzen 3xxx, was dasselbe ist was ich zur Zeit mache.

Da ich den Beitrag jetzt auf die schnelle kurz geschrieben habe, klingt er mehr wie eine AMD Verkaufsvorstellung, falls gewünscht reiche ich einen detailierteren Beitrag nach, bei dem die Unterschiede deutlicher werden.
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Die folgenden 3 Mitglieder haben sich bei Rukashi bedankt:
Escobaria (08.09.18), Kharim (10.09.18), Razerkrait (08.09.18)
Ungelesen 08.09.18, 20:33   #9
t2702378
Anfänger
 
Registriert seit: Jan 2018
Beiträge: 30
Bedankt: 9
t2702378 ist noch neu hier! | 3 Respekt Punkte
Standard

Zitat:
Zitat von Rukashi Beitrag anzeigen
...
Wenn du dir wirklich ein AMD Set holen möchtest warte auf die im nächsten Jahr kommenden Ryzen 3xxx, was dasselbe ist was ich zur Zeit mache.
...
Ich hatte in einem [ Link nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Bitte einloggen oder neu registrieren ] um eine Kaufberatung zu einem AMD-System gebeten. Wollte eigentlich demnächst den Warenkorb auffüllen mit einer Ryzen 5 2600X CPU.

Bin derzeit nur mit einem normalen Laptop online. Habe gelesen, dass die neue Generation erst im April rauskommt. Möchte aber eigentlich ungern länger als ein halbes Jahr auf die neue Generation warten. Gaming ist leider mit dem Laptop nicht möglich. Was also tun? Wird der Leistungszuwachs wirklich so hoch?
t2702378 ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 08.09.18, 23:48   #10
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 564
Bedankt: 475
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt Punkte
Standard

Okay, da von Razerkrait keine weitere Rückmeldung kam, nehme ich an, dass meine Antwort ausreichend war. Ansonsten, gerne beschweren oder weitere spezielle Fragen äußern, ich versuche diese nach besten Wissen und Gewissen zu beantworten.

Nun zu dir @t2702378, ich möchte dich bitten in Zukunft für solche Fragen am Besten direkt eine PM zu stellen, da eine Frage zu einem anderen Gebiet unhöflich gegenüber dem ursprünglichen Thread Ersteller ist. Allerdings mache ich hierbei eine Ausnahme, weil ich denke das ihn das wahrscheinlich ebenfalls interessieren dürfte.

Für eine realistische Einschätzung, was möglich sein wird, schauen wir uns erst einmal die Veränderungen von Zen zu Zen+ an.

~3% mehr IPC (Instruktionen pro Takt), bedingt durch deutlich verbesserte Latenzen bei L1-L3 Cache und verbesserte Speicherlatenzen.
~6% mehr Maximaltakt.

Klingt nach wenig sind insgesamt im Schnitt 10% mehr Leistung gegenüber dem Vorgänger bei gleichzeitig relativ wenig Optimierung.

Was ist mit Ryzen 3000 realisitisch? Verglichen mit dem Vorgänger lässt sich relativ sicher sagen das der Maximaltakt um die 5GHz liegt.
Also ca. 700MHz mehr Takt. Dann werden wahrscheinlich weiter Latenzen veringert worden sein, dass ist allerdings schwierig einzuschätzen. IPC könnten wenn es richtig gut für AMD läuft um 15% steigen, was dann definitiv auf Intel Niveau wenn nicht gar sogar ein bisschen mehr sein wird. Verbrauchen wirds wahrscheinlich 10-15% weniger.

Sollten die Kernanzahl pro CCX Modul verdoppelt werden können sind das nochmal Steigerungen die kaum einzuschätzen sind. Alles in allem wird es definitiv eines werden: Besser als Intel, denn zum ersten mal überhaupt hat Intel keinen Vorsprung mehr durch die Fertigung.

Lange rede kurzer Sinn: Ist es sinnvoll so lange zu warten aufgrund der Mehrleistung? Definitiv, allein schon dafür das die ganzen Spectre Anfälligkeiten gefixxt sind mit dem neuen Prozessor. Machst du einen Fehler dir jetzt den Rechner zu kaufen? Ich denke nicht. Bereits jetzt ist die Zen+ Serie (Ryzen 2xxx) ein solides Konzept. Außerdem wird der AM4 Chipsatz ebenfalls von Ryzen 3 verwendet, weshalb du im Zweifel, sollte es sich anbieten den Prozessor Upgraden kannst.
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Folgendes Mitglied bedankte sich bei Rukashi:
t2702378 (09.09.18)
Ungelesen 10.09.18, 09:49   #11
Razerkrait
.: Leider geil :.
 
Benutzerbild von Razerkrait
 
Registriert seit: Nov 2010
Beiträge: 490
Bedankt: 111
Razerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt PunkteRazerkrait wird langsam von ratten respektiert | 147 Respekt Punkte
Standard

also noch mal zwei Tage überlegt was ich mache oder holen werden, werd bei INTEL bleiben.
Brauch nicht immer das neuste und schnellst mir reicht das neue völlig aus.

Und bei AMD müsste ich mir ein neuen Kühler holen gibt kein AM4 Kit dafür und so alt das ist der auch nun wieder nicht.
__________________
Mein System:
CPU: Intel i7-8700k @ 4,8GHz Kühler: Prolimatech Genesis "Black Edition" Lüfter: Noiseblocker NB e-Loop B14-1
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 750Watt GPU: MSI GTX 1080Ti Trio X RAM: 32GB G.Skill RipJaws V 3200 Board: ASRock Z390 Phantom Gaming 6
SSD: Samsung 850 Evo & PRO Tower: PHANTEKS Enthoo Evolv X Betriebssystem: Windows10 Pro 64bit
Razerkrait ist offline   Mit Zitat antworten
Ungelesen 10.09.18, 14:40   #12
Rukashi
Private
 
Benutzerbild von Rukashi
 
Registriert seit: May 2010
Beiträge: 564
Bedankt: 475
Rukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt PunkteRukashi putzt sich die Zähne mit Knoblauch. | 4962 Respekt Punkte
Standard

Ich respektiere deine Entscheidung, deine Begründung kann ich allerdings nicht nachvollziehen.

Einen neuen Kühler brauchst du, sofern du nicht das letzte an Leistung rausquetschen möchtest nicht, denn es wird ein guter Kühler mitgeliefert, der anders als die Intel Kühler für den allgemeinen Gebrauch +etwas overclocking vollkommen ausreichend ist, bei gleichzeitig nicht störenden Lüftergeräuschen.

Zitat:
Brauch nicht immer das neuste und schnellst mir reicht das neue völlig aus.
Was du damit sagen möchtest kann ich nur raten. Du brauchst nicht das neuste und Beste, dass Neue reicht dir? Der 8700k ist nichts anderes als der 6700k Skylake mit verbesserter Fertigung und besserer Wärmeleitpaste zwischen Die und Heatspreader, womit er höher getaktet werden kann, neu ist er technisch gesehen auf keinen Fall.

Davon abgesehen ist die preisliche Differenz zwischen 8700k und 2700x gerade bei ~75€ dafür wäre auch ein neuer Kühler drin. +Falls du den alten verkaufen würdest die Differenz zum Neuwert.

Was ich mich zusätzlich Frage: Wofür ist eigentlich der überdimensionierte Kühler? Für einen i5-3450 einen 90€ Kühler zu verwenden erscheint mir schlichtweg nicht sinnvoll. Sollte die Begründung dafür sein, damit du einen guten Kühler hast, wenn du dir später einen leistungsfähigen Prozessor kaufst, dann hast du damit ja nichts anderes betrieben als eine selbsterfüllende Prophezeihung.

Seh dich bitte nicht gezwungen rechtfertigen zu müssen was du kaufst, dass ist nicht der Gedanke hinter dem Beitrag. Auch möchte ich dir damit deine Entscheidung nicht streitig machen, selbst wenn ich sie perse nicht unterstütze. Was mich allerdings interessiert was gab es für Probleme mit dem AMD System?

Geändert von Rukashi (10.09.18 um 14:46 Uhr)
Rukashi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Forumregeln
Du kannst keine neue Themen eröffnen
Du kannst keine Antworten verfassen
Du kannst keine Anhänge posten
Du kannst nicht deine Beiträge editieren

BB-Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Sitemap

().